Detailinformationen zum Link:
COVID-19 Snapshot Monitoring (COSMO)

TitelCOVID-19 Snapshot Monitoring (COSMO)
KategorieGesundheitsförderung (dieser Link wechselt zur Katalogansicht und zeigt verwandte Treffer)
URLhttps://projekte.uni-erfurt.de/cosmo2020/cosmo-analysis.html
Beschreibung (Redaktion)"COVID-19 Snapshot Monitoring (COSMO) - Ergebnisse aus dem wiederholten querschnittlichen Monitoring von Wissen, Risikowahrnehmung, Schutzverhalten und Vertrauen während des aktuellen COVID-19 Ausbruchsgeschehens [...] Ziel dieses Projektes ist es, wiederholt einen Einblick zu erhalten, wie die Bevölkerung die Corona-Pandemie wahrnimmt, wie sich die "psychologische Lage" abzeichnet. Dies soll es erleichtern, Kommunikationsmaßnahmen und die Berichterstattung so auszurichten, um der Bevölkerung korrektes, hilfreiches Wissen anzubieten und Falschinformationen und Aktionismus vorzubeugen. So soll z.B. auch versucht werden, medial stark diskutiertes Verhalten einzuordnen. Diese Seite soll damit Behörden, Medienvertretern, aber auch der Bevölkerung dazu dienen, die psychologischen Herausforderungen der COVID-19 Epidemie einschätzen zu können und im besten Falle zu bewältigen." Ein Gemeinschaftsprojekt von Universität Erfurt (UE), Robert Koch-Institut (RKI), Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID), Science Media Center (SMC), Bernhard Nocht Institute for Tropical Medicine (BNITM), Yale Institute for Global Health (YIGH).
APA-Klassifikation3290 (Physische und psychosomatische Störungen); 2900 (Gesellschaftliche Fragen); 3000 (Sozialpsychologie)
SchlagworteInfectious Disorders; Professional Organizations; Viral Disorders; Corona; COVID-19; Risk Perception; Trust (Social Behavior); Health Behavior; Public Opinion; Risk Management; Social Processes; Surveys; Data Collection; COSMO