Detailinformationen zum Link:
Können Gedächtnisinhalte frühe visuelle Wahrnehmungsprozesse beeinflussen? Untersuchung des Familiarity-Effekts mit ereigniskorrelierten Potentialen

TitelKönnen Gedächtnisinhalte frühe visuelle Wahrnehmungsprozesse beeinflussen? Untersuchung des Familiarity-Effekts mit ereigniskorrelierten Potentialen
KategorieWahrnehmung (dieser Link wechselt zur Katalogansicht und zeigt verwandte Treffer)
URLhttps://opus4.kobv.de/opus4-fau/frontdoor/index/index/docId/7177
SpracheDE
HerkunftslandDE
ErstelltLinda Becker
VeröffentlichtUniversität Erlangen-Nürnberg
Zugangfrei
Beschreibung (Autor)Becker, L. (2016). Können Gedächtnisinhalte frühe visuelle Wahrnehmungsprozesse beeinflussen? Untersuchung des Familiarity-Effekts mit ereigniskorrelierten Potentialen. Digitale Dissertation, Universität Erlangen-Nürnberg
Ressourcentyp4070 (Diplomarbeiten, Dissertationen und Hochschulschriften)
DCMI-Ressourcentyptext
APA-Klassifikation2323 (Visuelle Wahrnehmung); 2343 (Lernen und Gedächtnis); 2530 (Elektrophysiologie)
SchlagworteVisual Perception; Evoked Potentials; Memory; Human Information Storage; Electroencephalography; Stimulus Parameters; Scientific Communication; Electronic Communication